top menu background

Sie sind hier: Rundreisen » Rundreise USA Ostküste
Westküste Reisen
» Studienreisen USA » USA - die Westküste
 USA - die Westküste

USA Studienreise - die Westküste Amerikas in 2 Wochen intensiv erleben: Traumhafte Ausblicke von der Golden Gate Bridge auf die Bucht und die Gefängnisinsel Alcatraz, wo einst Al Capone einsaß. Von San Francisco über den 17 Mile Drive nach Los Angeles. Wem gehört der neueste Stern auf dem Walk of Fame? Diese Frage beantwortet ...

» 2 Wochen Studienreise Westküste USA «
Reise-Nr. 1238

... Ihre Reiseleiterin, sie weiß auch, warum Sie in den Straßen so viel Spanisch hören. In Las Vegas könnten Sie Hollywoodstars treffen, die dort beim Pokern ihr Glück versuchen - oder gerade heiraten. Welch einen Kontrast bieten da der Grand Canyon, Schlucht aller Schluchten, die Felsformationen des Bryce Canyon oder das Tal des Todes! Erleben Sie zwei Wochen zwischen Pazifikküste und Wüstensand zum erschwinglichen Preis.

Höhepunkte der Reise in den Westen der USA

Günstiger Preis durch etwas niedrigere Hotelkategorie und leicht erhöhte Teilnehmerzahl. Die Metropolen San Francisco, Los Angeles und Las Vegas kompakt erleben. Besuch des Grand-Canyon- und des Yosemite-Nationalparks. Abschiedsessen inklusive.

Die Reiseroute

» Der Reiseverlauf «
Der Reiseverlauf

Ihr Reiseerlebnis im Detail

  • 1. Tag: Flug nach Amerika
    Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Vormittags Flug mit Lufthansa oder mittags mit United Airlines von Frankfurt oder nachmittags mit Lufthansa von München nach San Francisco (nonstop, Flugdauer jeweils ca. 11,5 Std.). Ankunft am Nachmittag bzw. am Abend. Sofern Sie bereits am Nachmittag ankommen, unternehmen Sie zusammen mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin einen ersten Streifzug durch die Stadt an der Goldenen Bucht.
  • 2. Tag: San Francisco und 17 Mile Drive
    Am Pier 39 sehen wir gleich drei Wahrzeichen San Franciscos - wenn nicht gerade der berüchtigte Nebel aufzieht: die Golden Gate Bridge, die Gefängnisinsel Alcatraz und die Seelöwen, die sich im Hafenbecken tummeln. Weiter geht's nach Monterey. Schlendern Sie durch die Cannery Row, der John Steinbecks gleichnamiger Roman Weltruhm verschaffte. Sagenhafte Ausblicke vom 17 Mile Drive auf den Pazifik! 200 km.
  • 3. Tag: Nach Santa Barbara
    Busfahrt nach Santa Barbara auf dem Highway 101. Mit Ihrer Reiseleiterin diskutieren Sie über Kaliforniens Umweltpolitik, ein echter Vorreiter in Amerika! Am Nachmittag erreichen wir die Küstenstadt. 400 km. Kommt Ihnen alles spanisch vor? Zu Recht, denn Franziskanermönche aus Spanien gründeten hier 1786 die erste Mission.
  • 4. Tag: Megacity Los Angeles
    Wolkenkratzer und ausufernde Vororte, Highways auf mehreren Etagen - mit nur sechs Fahrspuren gibt sich hier keiner zufrieden. Mehr als 300 Museen bieten Kultur im Überfluss, und der Sunset Strip ist das richtige Pflaster für Nachtschwärmer. Was wäre L.A. ohne Hollywood? Extra Tour Mit Ihrer Reiseleiterin bewundern Sie die Sterne auf dem Walk of Fame und die Hand- und Schuhabdrücke der Stars. Anschließend Stippvisite in Beverly Hills und Streifzug über den Rodeo Drive. Dann eine ganz andere Welt: Downtown L.A. Fahrtstrecke 160 km.
  • 5. Tag: In die Mojave-Wüste
    Bye-bye, L.A. - die Wüste ruft! Wir sind fasziniert von der Weite der Mojave-Wüste. Nur selten tauchen Geisterstädte auf. Eine davon: Calico, die der Silberrausch 1881 erfasste. Als die Silberadern versiegten, legte sich der Sand der Wüste über Minen, General Store und Saloons. Weiter zum Tal des Colorado River. Bis auf ein paar Kakteen kaum Lebenszeichen. Wir erreichen die Spielerstadt Laughlin in Nevada. 500 km.
  • 6. Tag: Route 66
    "Kings of the Road" - so werden die Trucker in Amerika respektvoll genannt. Am Truck Stop bei Kingman bewundern wir die hochglanzpolierten Riesen-Lkw. Zum heutigen Etappenziel fahren wir ein Stück auf der legendären Route 66. Einst brachte dieser Highway verarmte Farmer aus Oklahoma und Texas in das gepriesene Kalifornien. Heute kommen die dortigen Saisonarbeiter oft – illegal – aus Mexiko. 330 km. Am Abend lohnt ein Besuch im IMAX-Kino zur Einstimmung auf den Grand Canyon. Zwei Übernachtungen in Tusayan.
  • 7. Tag: Größte Schlucht der Erde
    Wer zum ersten Mal über den Rand dieses gewaltigen Einschnitts der Erdkruste blickt, ist überwältigt. 1800 m tief unten schlängelt sich der Colorado River wie ein grünes Band durch die Schlucht. Auch wenn in vielen Nationalparks der USA mittlerweile das Wandern in organisierten Gruppen untersagt ist, müssen Sie auf die Tipps Ihrer Reiseleiterin nicht verzichten. Am Grand Canyon bietet zum Beispiel der Rim Trail die besten Gelegenheiten, auf kurzen und längeren Wanderungen die schönsten Aussichtspunkte zu erreichen - Ihre Reiseleiterin kennt die Details. Oder ist Ihnen mehr nach Entspannung in atemberaubender Natur? Die Aussichtspunkte verleiten zum Verweilen – gestalten Sie den Tag nach eigenem Belieben.
    Wen es in die Tiefe zieht, der sollte statt auf dem Rim Trail auf dem Bright Angel Trail nach Indian Gardens wandern (5 bis 6 Std., anspruchsvoll, ↑ 900 m ↓ 900 m). Aber nur bis dahin. Der Weg ist gut ausgebaut, Kondition braucht man bei der Hitze trotzdem. Also: Genießen Sie lieber das Panorama unterwegs, statt den Ehrgeiz zu haben, es bis zum Colorado River zu schaffen!
  • 8. Tag: Im Bryce-Canyon-Nationalpark
    Durch die Navajo Indian Reservation geht es nach Utah. Nach dem Stopp am Lake Powell folgt der Bryce-Canyon-Nationalpark als weiteres Highlight. Ihre Reiseleiterin verrät Ihnen, warum die Paiute-Indianer den Canyon als heiligen Ort verehrten und welche Gelegenheiten Sie zum Wandern auf dem Rim Trail haben. Fahrtstrecke 400 km.
  • 9. Tag: Spielerstadt Las Vegas
    Wir verlassen den Mormonenstaat Utah. Während der Fahrt durch den Zion National Park und die Wüste Nevadas erzählt Ihnen Ihre Reiseleiterin, wie die Religionsgemeinschaft heute lebt. Später Ankunft in Las Vegas, der Welthauptstadt des Glücksspiels. 440 km. Wie kommt man hier am besten unter die Haube? In einer Wedding Chapel erfahren Sie es von einer Hochzeitsplanerin. Wäre das was für Sie? Auf dem legendären Strip sind wir beeindruckt von dem Neonlichtermeer und den perfekt kopierten Weltkulturbauten, in denen Luxushotels untergebracht sind. Und am Abend wählen Sie aus dem riesigen Showangebot - die Cirque-du-Soleil-Shows "Love" und "Ka" sowie die der Blue Man Group sind momentan die Favoriten.
  • 10. Tag: Im Tal des Todes
    Kein Lüftchen regt sich, kein Hauch kühlt den Schweiß, unter den Schuhen knirscht das Salz - willkommen im Death Valley. Willkommen? Kaum eine Region dieser Erde ist lebensfeindlicher als das Tal des Todes. Es gibt so gut wie kein Wasser, und das Quecksilber steigt im Sommer auf sagenhafte 56 °C im Schatten. Weiter geht's bis nach Lone Pine am Fuße des Mt. Whitney, mit 4418 m Kaliforniens höchster Berg. 400 km.
  • 11. Tag: Yosemite-Nationalpark
    Über den Tioga Pass (3031 m) windet sich die Straße in den Yosemite-Nationalpark (UNESCO-Welterbe). Zwischen den Gipfeln der Sierra Nevada, steil aufragenden Granitwänden und Wasserfällen, die wir auf unserer Rundfahrt erleben, locken herrliche Spazierwege. Von Gletschern rundgeschliffene Felsendome, Mammutbäume und kristallklare Seen - Fotomotive gibt es hier genug. (Bei dem Reisetermin im Mai kann der Tioga Pass noch gesperrt sein. Dann ist eine längere Anfahrt von Süden nötig.) 290 km.
  • 12. Tag: Zurück nach San Francisco
    Wir lassen die Berge hinter uns und steuern auf das fruchtbare Zentraltal zu. Auf einer Mandelplantage sprechen wir mit einem Farmer über Anbau und Ernte, über die Nöte mit dem Wasser und die latente Waldbrandgefahr. Nachmittags Rückkehr in die Bay-Metropole. Durch das berühmte Drachentor betreten wir eine andere Welt: Pagodendächer, chinesische Schriftzeichen und der Duft exotischer Gewürze. Ni hao, herzlich willkommen in Chinatown! 300 km. Zwei Übernachtungen in San Francisco.
  • 13. Tag: Twin Peaks, Golden Gate, Sausalito
    Unterwegs in den Straßen von San Francisco - in Serpentinen von der Hyde Street hinunter. Nach tollen Ausblicken von den Twin Peaks überqueren wir San Franciscos Wahrzeichen: die Golden Gate Bridge. Auf der anderen Seite der Bucht liegt der Künstlerort Sausalito. Per Fähre geht es mit Blick auf die Festung Alcatraz zurück in die City. Am Nachmittag bleibt Zeit für eigene Erkundungen. Beim Abschiedsessen lassen wir die letzten zwei Wochen Revue passieren.
    Wer es heute sportlicher mag, verzichtet auf das Gruppenprogramm in Sausalito und mietet sich ein Fahrrad. Und dann? Auf der Golden Gate Bridge die schwindelerregende Aussicht erleben - über den Bay Trail kommen Sie direkt dorthin.
  • 14. Tag: Farewell - Abschied von Amerika
    Es bleibt Zeit zum Shoppen am Union Square. Dann verabschieden Sie sich von Ihrer Studiosus-Reiseleiterin und fliegen am Nachmittag mit United Airlines oder Lufthansa nach Frankfurt oder abends mit Lufthansa nach München (nonstop, Flugdauer jeweils ca. 11 Std.).
  • 15. Tag: Back home
    Sie landen vormittags in Frankfurt oder nachmittags in München. Anschluss zu den anderen Städten.
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Umfangreiche Leistungen inklusive

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach San Francisco und zurück; weitere Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 125 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemen Reisebussen (Klimaanlage)
  • 13 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage, teilweise auch mit Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Speziell qualifizierte Reiseleitung
  • Abschiedsessen am 13. Tag
  • Fährfahrt in der Bucht von San Francisco
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren (ca.125 €)
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich
Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Ihre Hotels im Westen der USA

Ort / Nächte / Hotel
San Francisco / 1 / Metropolis ***
Salinas / 1 / Laurel Inn ***
Santa Barbara / 1 / The Pepper Tree Inn ***
Los Angeles / 1 / Marriott Airport ****
Laughlin / 1 / Aquarius Casino Resort ***(*)
Grand Canyon / 2 / Red Feather Lodge ***
Bryce Canyon / 1 / Bryce View Lodge ***
Las Vegas / 1 / Golden Nugget ****
Lone Pine / 1 / Comfort Inn ***
Mariposa / 1 / Miners Inn ***
San Francisco / 2 / Metropolis ***

Wissenswertes

Wenn Sie sich für diese Reise entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin.

Reisepass und ESTA-Genehmigung erforderlich, gerne beraten wir Sie. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Alleinreisenden bieten wir mit der Option halbes Doppelzimmer ...

... die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen. Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Reisetermine 2017 und Ab-Preise* pro Person in €

ReiseterminDoppelzimmer *Einzelzimmer *
16.05. - 30.05.ab 3.660,-ab 4.750,-
20.06. - 04.07.ab 3.750,-ab 4.840,-
29.08. - 12.09.ab 3.750,-ab 4.840,-
12.09. - 26.09.ab 3.750,-ab 4.840,-
26.09. - 10.10.ab 3.690,-ab 4.780,-

Copyright by Studiosus



Anfrage zu diesem Reiseangebot

Hier können Sie uns eine Anfrage zu diesem Reiseangebot senden. Diese Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos. Je mehr Informationen Sie uns geben, um so detaillierter können wir auf Ihre Reisewünsche eingehen. Vielen Dank.


Die mit einem "*" gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.
 
  
Anrede
 Frau   Herr 
Name   
Straße   
PLZ   
Ort   
Land   
Telefon   
Mobil   
Telefax   
E-Mail *   
  
Rückruf
 Bitte für ein Beratungsgespräch zurückrufen. 
Reise-Daten  Bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten ein. 
Anreisetag  (Datum) 
Abreisetag  (Datum) 
Dauer (Wochen)
 1 Woche   2 Wochen   3 Wochen 
 4 Wochen   länger 
Dauer (Tage)   
Gewünschter Abflughafen  (z.B. Frankfurt) 
alternativ  (z.B. München) 
Reisende   
Anzahl (ges.)      Erwachsene        Kinder     
  
Wünsche / Fragen
Newsletter
 Kostenlosen Newsletter abonnieren 
       


Alle Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Quick-Select
Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
USA-Spezialist
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
USA-Spezialist
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (06053) 706 98 77
Fax: (06053) 706 98 78
USA Specials
»Fly & Drive Miami, Florida
1 Woche jetzt ab 999,- €


»Flug & Drive New York
1 Woche ab 849,- €


USA Specials

Last-Minute & mehr, Reisen mit Frühbucher-Rabatt, aktuelle Highlights
Reiseversicherung
Reisekrankenversicherung FTI USA Seite 108


Preiswerte Reise-Rücktritts- und Krankenversicherung online abschließen



Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77

Travel Office Gunzenhausen
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 33) 98 86 10

» Kontakt per E-Mail
 
» Feedback
» Reiseveranstalter
» Reisegutscheine
» Partnerprogramm

» Unser Team
» Sitemap
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Australien | Reisen Neuseeland | Reisen Orient | Reisen Kanada | Reisen Japan | Reisen Asien | Reisen Südafrika | Reisen Südamerika
 
USA Reisen Urlaub Amerika Flug Mietwagen Wohnmobil Reisen in die USA Rundreisen Individuelle - www.usa.xtremo.de